Square Dance

Square Dance

ist ein Volkstanz, der in seiner jetzigen Form aus Amerika kommt. Er wurde aus den verschiedenen traditionellen Tänzen der Einwanderer Amerikas entwickelt und ist auf der ganzen Welt standardisiert. Wenn man ihn (in einer Class) gelernt hat, kann man überall in den Square Dance Clubs mittanzen.

Jeweils 8 TänzerInnen stehen sich anfangs paarweise im Quadrat (Square) gegenüber. Die Tanzfiguren werden auf Ansage einer/s Callerin/s ausgeführt. Im Gegensatz zu fest einstudierten Tänzen weiß beim Square Dance nur der Caller, was im nächsten Augenblick folgen wird. Durch eine ständig wechselnde Choreografie bleibt es immer spannend und abwechslungsreich. Die Figuren werden beim Tanzen in Englisch angesagt, die Erklärungen erfolgen jedoch in Deutsch: somit sind keine Englischkenntnisse erforderlich.

Die Musik zum Square Dance ist eng mit der Country Music verwandt, heute wird aber auch viel zu unterschiedlichen Musikrichtungen, wie Pop, Filmmusik und andere Genres getanzt.

Beim Square Dance geht es um ein Miteinander, um gemeinsames Vergnügen, Bewegung und das Trainieren von Konzentration und Reaktionsvermögen.

Weitere Informationen:
squaredance.net
eaasdc.eu
squaredance.net/squaremap.html
www.callerlab.org